Finn Petersen

ES IST ZEIT ETWAS ZU BEWEGEN

MEINE THEMEN

Ich möchte für meine Themen in den Landtag. Doch was sind eigentlich meine Themen? Das habe ich versucht auf dieser Seite genauer darzulegen. In der groben Übersicht: Jugendarbeit, junge Perspektiven auf dem Land und Ausbildungssituationen, sowie junge Arbeitnehmer*innen. Zwischen den Themen gibt es auch einige Überschneidungen. So ist das Ehrenamt, wie eine verbesserte Ausbildungssituation eine Möglichkeit mehr junge Perspektiven auf dem Land zu schaffen.

 Solltet ihr Fragen oder Anregungen zu meinen Themen haben, schreibt mich gerne an.

JUGENDARBEIT

JUGEND
ARBEIT

Die Jugendarbeit und das Ehrenamt als solches hat einen hohen Stellenwert. Nicht nur in meiner Vita, sondern auch in unserer Gesellschaft. Ohne die Ehrenamtlichen in all den Vereinen, Verbänden, Projekten und Institutionen würde nicht viel laufen. Ich habe in den letzten zehn Jahren in vielfältige Bereiche des Ehrenamts und der Jugendarbeit schauen und vor allem mitwirken dürfen und dabei sind mir einige Wünsche aufgefallen, die seit Jahren nicht erfüllt wurden. Für mich ist dabei vor allem die fehlende Kommunikation das Problem. Viele ehrenamtlich Aktive haben einfach nicht die Zeit sich in Interessenvertretungen zu engagieren. Und selbst wenn sich die Leute in Verbänden zusammengeschlossen haben, finden diese nicht immer ausreichend Gehör auf den Entscheidungsebenen. Daher steht das Ehrenamt und im Besonderen die Jugendarbeit ganz oben auf meiner Agenda.

Einige meiner Vorschläge für Verbesserungen im Ehrenamt/der Jugendarbeit:
> weniger Bürokratie, flexiblere Fristen, einfachere Zugänge zu Förderungen
> landesweit einheitliche Fördermindestsätze für die Jugendarbeit
> mehr Planungssicherheit für bestehende Strukturen im Ehrenamt (Verbände wir Landesjugendring, Landjugendverband, …)

JUNGES LEBEN AUF DEM LAND

Ich habe bis jetzt immer in ländlichen Regionen gelebt und kann mir auch kein besseres Umfeld für mein Leben vorstellen. Das heißt allerdings nicht, dass es nicht besser sein könnte. Und viele junge Menschen sehen für sich keine Perspektive auf dem Land. Mindestens für den Zeitraum der Ausbildung oder des Studiums wird der ländliche Raum verlassen. Natürlich wollen viele auch einfach raus und etwas anderes sehen, aber immer mehr wollen eigentlich vor Ort bleiben nur passt diese Entscheidung nicht mit den Berufwünschen oder Vorstellung des weiteren Lebens zusammen. Daher müssen wir stärker unsere junge, ländliche Perspektive auf die Entscheidungsebene hieven, damit sich auch etwas verändert und mehr junge Menschen auf dem Land bleiben und damit glücklich sind.

Einige meiner Vorschläge für bessere Perspektiven auf dem Land:
> mehr Möglichkeiten für Studium/Ausbildung von zu Hause aus
> mehr duale Studiengängen von Unternehmen auf dem Land
> bessere Infrastruktur im Bezug auf Mobilität, Breitbandversorgung, Kinderbetreuung, …
> Stärkung von kulturellen Angeboten auf dem Land

AUSBILDUNGEN

AUSBILDUNGEN

Als ich vor sechs Jahren meine Ausbildung angefangen habe,  war das Thema Ausbildungsberufe insgesamt wenig präsent im politischen Diskurs. Wenn darüber diskutiert wurde, dann meist, dass sich immer weniger junge Menschen für Ausbildungen interessieren und viele Ausbildungsplätze unbesetzt bleiben. Wie schlecht Ausbildungen bezahlt werden, dass viele nicht mehr zeitgemäß sind, die Inhalte im schulischen Teil häufig nichts mit der Situation im Unternehmen zu tun hat und die Qualität der Ausbildung sehr stark vom Ausbildungsbetrieb abhängt, wird nicht diskutiert. In manchen Bereichen hat sich zwar inzwischen etwas getan (siehe Mindestausbildungsvergütung), aber die Lobby für Auszubildende ist immer noch sehr klein. Daher will ich diese Lobby im Parlament lauter werden lassen.

Einige meiner Vorschläge für Ausbildungen:
> stärke Einbindung von Azubis in die Lehrinhalte
> häufigere und strengere Kontrollen für Ausbildungsbetriebe
> bekannte und barrierefreie Ansprechpartner*innen für Auszubildende bei Probleme im Betrieb/in der Schule

ES IST ZEIT

ETWAS ZU BEWEGEN

MEINE BEWERBUNG FÜR DEN LANDTAG

Meine Themen

Ich möchte für meine Themen in den Landtag. Doch was sind eigentlich meine Themen? Das habe ich versucht auf dieser Seite genauer darzulegen. In der

MEHR LESEN »

Mein Antrieb

Warum mich die Politik schon immer interessiert hat, weswegen ich vor knapp viereinhalb Jahren bei den Grünen eingetreten bin und weshalb ich jetzt für meine

MEHR LESEN »