Schweizer Volksabstimmung – Zu viel Toblerone gegessen?

Unsere kleinen, „neutralen“ Eidgenossen haben doch zu viel Toblerone gegessen! Wie kann man, auch wenn man noch nie so richtig dabei war, den europäischen Gedanken verraten? Hier wurde mit Stammtisch-Parolen Politik betrieben! Aber Stammtisch ist keine Politik! Allerdings sollten wir jetzt nicht von uns weisen. Auch bei uns gibt es diese Strömungen! Schaut euch doch bitte mal den Wahlwerbespot der Alternative für Deutschland (AfD) an.

Und jetzt eine kurze Verständnisfrage:

WARUM HAT EINE ANTI-EUROPÄISCHE PARTEI IN EINEM EUROPAWAHLJAHR 7%?

Wollen wir ernsthaft nach dem Motto verfahren: Ich nutze die Vorteile, aber wenn ich etwas einbüßen muss dann lassen wir das lieber mal?! 

Lasst uns mal darüber nachdenken, bevor wir die Schweizer verurteilen, obwohl wir die Strömung verurteilen sollten!

Teile den Beitrag mit deinen Freund*innen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.